Sie sind hier: Startseite | Aktuelles / Messen | Archiv

20.08.2012: INMETRO Bescheinigungen

Alle explosionsgeschützten Heizungen und Erhitzer von ELMESS sind jetzt für den brasilianischen Markt nach INMETRO zugelassen. Nachdem die brasilianische Prüfstelle IEx Cert eine Auditierung bei ELMESS durchgeführt hat, wurden die Zulassungen für Heizungen Typ DHF..., DHG... und DHK... sowie EH... erteilt.

IEx Certificate of Conformity 12-IEx-0117X (EN / PT)

IEx Certificate of Conformity 12-IEx-0118X (EN / PT)

25. Juni 2012: ACHEMA 2012

Auf der ACHEMA hat das Vertriebsteam von ELMESS der Fachwelt erneut unser Leistungsspektrum vorgestellt. Ein internationales, hoch qualifiziertes Fachpublikum interessierte sich für innovative Lösungen der elektrischen Beheizungstechnik.

ELMESS auf der ACHEMA

Das ELMESS Vertriebsteam

01. August 2011: 5 neue Auszubildende

Vier angehende Industriemechaniker und ein Energieanlagenmonteur begannen ihre Berufsausbildung bei Elmess am 1. August 2011. Damit bildet Elmess derzeit 12 junge Leute aus. Schon seit vielen Jahren baut das Unternehmen auf den Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Viele der heutigen Facharbeiter haben ihre Laufbahn als "Lehrling" bei Elmess begonnen. Auch zwei unserer erfahrenen Projektingenieure in Kundenberatung und Verkauf, Hartmut Dreyer und Markus Lemmermann, haben so angefangen, bevor sie ihren weiteren  Weg über das Fachhochschulstudium gingen.

Ab 2012 wird Elmess in Kooperation mit der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel Ausbildungsplätze im "Dualen Studium" anbieten. Dabei findet parallel die Ausbildung im praktischen Beruf und das Studium an der Fachhochschule statt. Sowohl die Studierenden als auch das Unternehmen sichern sich damit eine Chance, langfristig zusammenzuarbeiten und sich gemeinsam weiter zu entwickeln.
Mehr Informationen:
Ostfalia Hochschule dualer Studiengang Maschinenbau
Ostfalia Hochschule dualer Studiengang Elektrotechnik 

 

 

 

31. März – 1. April 2011: ELMESS Sales Meeting 2011

30 Vertriebspartner aus 15 Ländern kamen in Uelzen zusammen, um aus erster Hand die neuesten Informationen über Produkte und Serviceleistungen des Uelzener Familienunternehmens zu erhalten.

Dabei ging es insbesondere um kundenbezogene Lösungen und die besondere Sicherheitsphilosophie des Unternehmens.

Selbstverständlich stand auch eine Betriebsbesichtigung in der Nordallee, wo inzwischen über 90 qualifizierte Facharbeiter, Ingenieure, Techniker und Kaufleute arbeiten, auf dem Programm. Im Rahmenprogramm wurden den Gästen die Vorzüge der norddeutschen Heimat näher gebracht.